EU Verbot für den Verkauf von in Tierversuchen getesteten kosmetischen Mitteln

EU Verbot für den Verkauf von in Tierversuchen getesteten kosmetischen Mitteln

695
0
TEILEN

Liebe Freunde,

das Jahr 2013 bildete den Höhepunkt unseres jahrzehntelangen Einsatzes für ein Verbot von Tierversuchen für Kosmetika. Obgleich Tierversuche für kosmetische Mittel in der EU bereits verboten waren, war es Unternehmen, die Tierversuche außerhalb der EU durchführen ließen, zuvor dennoch möglich, ihre Produkte weiterhin in Europa zu vertreiben. Nach jahrelanger Kampagnenarbeit durch PETA USA, ihre internationalen Schwesterorganisationen und andere tierethisch motivierte Menschen hat die EU nun ein uneingeschränktes Verbot für den Verkauf von in Tierversuchen getesteten kosmetischen Mitteln und deren Inhaltsstoffen eingeführt! Dank des neuen EU-Gesetzes müssen Tausende von Tieren künftig nicht mehr in schmerzhaften Experimenten leiden, in denen ihnen giftige Testsubstanzen in die Augen geträufelt oder auf die kahlrasierte, geschädigte Haut aufgetragen wurden.Dank unserer Öffentlichkeitsarbeit in den Medien erreichte die Tierrechtsbotschaft 2013 Millionen von Lesern und Zuschauern.Magazine und Zeitungen wie Der Spiegel, Focus, Stern, Die Welt, Süddeutsche Zeitung, BILD, Frankfurter Rundschau und taz sowie Nachrichten und Reportagen auf ARD, MDR, NDR, n-tv, RTL, RTL2, SAT.1, ZDF und anderen Medien berichteten über die Arbeit von PETA.

Mit über 9 Millionen Besuchen auf unseren Websites, über 190.000 Freunden auf Facebook und über 25.000 Abonnenten unseres kostenlosen Veganstart-Programms konnten wir unsere Online-Reichweite im Namen der Tiere 2013 weiter ausbauen. Über 170.000 Tierfreunde erhielten regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter mit Infos zu Aktionsaufrufen, die es den Menschen leicht machen, sich aktiv für Tiere einzusetzen.

Die im Jahresbericht beschriebenen Erfolge für die Tiere verdanken wir unseren Fördermitgliedern und Unterstützern, ohne deren Hilfe diese Fortschritte nicht möglich gewesen wären.

Harald Ullmann
2. Vorsitzender, PETA Deutschland e.V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT