Wolf im Schafspelz?

Wolf im Schafspelz?

637
0
TEILEN

Die Konzertagentur von Helene Fischer gibt den Pressevertretern vor welche Nachricht wo erscheinen darf. Darauf reagiert der der Deutsche Journalisten Verband mit harscher Kritik. Ein grober Eingriff in die Pressefreiheit sei das. Es wird ja keiner gezwungen sich zu akkreditieren. Es stellt sich die Frage, ob bei einer derart öffentlichen Veranstaltung tatsächlich Bedingungen an eine Akkreditierung gestellt werden dürfen. Sollte es nicht eher so sein, dass die Presse ohne jegliche Bedingungen über die Veranstaltung berichten darf. Sind das nicht Bedingungen aus einer unfreien Gesellschaft.

Liebe Helen Fischer, wir empfehlen in Zukunft sensibler mit der Pressefreiheit umzugehen. Deine Musik wird von vielen gehört. Aber auf diese Art und Weise machst du dir keine Freunde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT