Bundesnetzagentur prüft, ob Telekom zu billig ist

Bundesnetzagentur prüft, ob Telekom zu billig ist

608
0
TEILEN

Wo gibt es denn bitteschön das? Die Bundesnetzagentur prüft nun, ob die Telekom mit Magenta zu Hause für die Marktverhältnisse zu billig ist. Ein Mitbewerber hat sich beschwert. Nun laufe ein Prüfverfahren.

Was soll denn das ? Möchte man dazu sagen. Keiner möchte ernsthaft prüfen, ob die Kleidung bei KIK zu billig ist. Obgleich bekannt ist, dass einige Hersteller die Produkte in Ländern herstellen lassen, in denen Kinderarbeit erlaubt und auch kontinuierlich umgesetzt wird.

Aber wir wollen lieber prüfen, ob die Telekom zu günstig ist. Nicht alles ist immer sachlich und auch emotional nachvollziehbar.

Das Verfahren werde bei der Bundesnetzagentur unter dem Aktenzeichen BK2-15-003.

Die Telekom hatte zuletzt 50 MBit/s für 25 Euro angeboten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT