Wahre Helden: Ich liebe ihre Seele

Wahre Helden: Ich liebe ihre Seele

1882
0
TEILEN

Bei einem Ultramarathon in Australien wird Turia Pitt in einem Feuerinferno eingekesselt und überlebt schwer verletzt.

Am Tag des Marathons fühlt sich Turia etwas unwohl, möchte aber dennoch laufen.

So sah Turia einmal aus
So sah Turia einmal aus

Während des Laufes sieht sie Rauch aufsteigen. Als ehemalige Rettungshelferin erkennt sie die Situation und klettert auf einen Vorsprung. Doch die Feuerwalze ist zu groß und überrollt sie in sekunden. Als sie zu sich kommt, weis sie, sie ist am leben. Was genau mit ihr passiert ist kann sie jedoch nicht einschätzen.

Sie kommt ins Krankenhaus. Ihr werden 3 Finger amputiert und sie wird ins künstliche Koma versetzt. 60 % ihrer Haut muss ersetzt werden. ihr Kopf ist auf die doppelte größe 2angeschwollen.

Sie überlebt. Aber ihrem Freund Michael wird mittegeteilt, dass sie nie wieder so aussehen wird wie vorher.

Michael hingegen sagt, ich habe mich in ihre Seele, ihren Charakter, ihre Art verliebt nicht in ihr Aussehen5.

Turia hat mehr als ein Dutzend operationen schon hinter sich 4und wir bis an ihr Lebensende noch einige ertragen müssen. Dennoch gibt das Paar nicht auf.

Heute studiert Turia. Sie hat ein Buch über ihr Schicksal geschrieben. Michael sagt, „ich bin stolz auf mein Mädchen“

2 Starke Personen: Was für eine starke Frau! Was für ein charakterstarker Held!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT