Xavier for Eurovision Songcontest !

Xavier for Eurovision Songcontest !

871
0
TEILEN

ARD zieht die Eurovision Songcontest Nominierung für Xavier Naidoo zurück

Die Gründe hierfür seien heftige Reaktionen von allen Seiten, weil Naidoo ein Rassist, gegen Schwule und Antisemit sei.

Einem der sensibelsten und erfolgreichsten Sänger Deutschlands wird die Rote Karte gezeigt, weil er in seinen Songtexten seine Meinung sagt. Er äußert Bedenken im Falle 9/11, er kritisiert die Unmündigkeit der BRD und der Politik, er kritisiert ebenfalls kriegstreiberische Interessen. Das ist politisch unkorrekt. Und dafür wird er abgewatscht.

Darf ein Mensch der Öffentlichkeit nicht seine Meinung sagen, auch wenn Sie nicht ganz Mainstream ist? Gerade von Künstlern sollte man so etwas erwarten dürfen und das fördern. Wird denn beim ESC nicht auf die musikalischen Qualitäten geachtet. Oder wird seit Neuestem auch die politische Einstellung bewertet?

Wir bedauern das nicht vorhandene Rückrat der ARD.

Wer für den Auftritt von Xavier Naidoo ist, sollte hier bei dieser Petition mitmachen:

www.openpetition.de/petition/online/deine-stimme-fuer-xavier-naidoo