STOP! Nationalstolz!

STOP! Nationalstolz!

541
0
TEILEN

Was ist eigentlich Nationalstolz ?

Als Patriotismus wird eine emotionale Verbundenheit mit der eigenen Nation bezeichnet. Im Deutschen wird anstelle des Lehnwortesauch der Begriff „Vaterlandsliebe“ synonym verwendet.

Diese Bindung wird auch als Nationalgefühl oder Nationalstolz benannt und kann sich auf ganz verschiedene als Merkmale der eigenen Nation angesehene Aspekte beziehen, etwa ethnische, kulturelle, politische oder historische.

In anderen Ländern wird der Nationalstolz als durchaus positiv angesehen. Wenn in Deutschland jemand stolz darauf ist Deutscher zu sein, wird das sehr schnell in der rechten Ecke angesiedelt. Ist das richtig?

Dürfen Deutsche keinen Nationalstolz haben?

Das sind sicherlich noch die Nachwehen des 2.Weltkrieges. Es scheint weltweit durchaus natürlich zu sein, dass Menschen sich zu einer Nation hinzugezogen fühlen und durchaus auch stolz

nationalstolz
Statistik „Stolz Deutscher zu sein,“ Quelle: Statista

darauf sind.
Schaut man sich die Entwicklung an, so erkennt man schnell, dass immer mehr Menschen durchaus stolz auf Ihre Nation sind. Der Umgang damit ist noch etwas verkrampft. Aber scheinbar wird er seit der Weltmeisterschaft immer offener gezeigt.

Ist es nicht eher so, dass Nationalstolz durchaus in Bezug auf das Geleistete und kulturelle durchaus auch seine Daseinsberechtigung hat? Es schafft ein Gemeinschaftsgefühl, ähnlich wie in einer Mannschaft. Stolz auf die Herkunft und Ethnie zu sein, ist schon etwas problematischer. Da in diesem Zusammenhang sofort an das dritte Reich gedacht wird.

Was denkt die Community darüber?