Laden wird gezwungen

Laden wird gezwungen

12595
50
TEILEN

Ein Halal-Ladan soll entweder Schweinefleisch und Alkohol verkaufen oder es wird geschlossen

Ein Lebensmittelladen, welches explizit darauf ausgerichtet ist, koscheres Essen aus islamischer Sicht zu verkaufen, wird gezwungen nun auch Schweinefleisch und Alkohol ins Sortiment aufzunehmen. Ansonsten muss es damit rechnen geschlossen zu werden.

Im Rahmen der Ausnahmezustandsituation in Frankreich ist das ohne größeren juristischen Aufwand möglich.

Was sagt die Community dazu? Ist das verständlich oder sollte das nicht sein?

50 KOMMENTARE

  1. Darf nicht sein. Man darf ein veganes Lebensmittelgeschäft auch nicht zwingen, Fleisch zu verkaufen.

  2. Was sind das denn bitte für Ansichten?! Wer ist denn hier bitte ein Frühmensch. Schaut mal in die Bibel! Da steht genauso, dass ihr kein Schweinefleisch essen dürft. Was soll also dieses Gehetze?

    • Wer liest ist klar im Vorteil: 3.Mosel Kapitel 11, Vers 7…Kann man überall nachlesen!

    • Du bist bestimmt der Schlauste unter unsereren schönen ‚Sonne, besonders, weil Du wohl gerne die Märchenbücher lesen kannst wie die Bibel?

      Aber halbswegs gebildete Menschen wissen auch, dass der ehemalige Kinderxxx und Ex-Kameltreiber Mohamed ca. 33% aus Deinem Märchenbuch und weitere ca. 33% von dem jüdischen Märchenbuch (Tora) übernommen hatte was ihm gerade so gefiel und den Rest für seinen Koran hatte dieser antike xxx wohl aus seiner xxx oder aus seinem Kaffeesatz heraus gelesen?

      Und bitte sei Dir auch gesagt, dass auch Deine Vorfahren einst nur Frühmenschen waren. Aber ich meine, das sollte sicherlich nicht ausschlaggebend sein, damit Du Dich künstlich wegen dem Begriff „Frühmensch“ aufregen muss.

      Steinzeit-Barbaren, die auch sehr stark immer noch die Insucht fördern, muss man auch deshalb sehr wohl auch als übrig gebliebe Frühmenschen sehen. Oder willst Du ernsthaft Dich neben die stellen und täglich 5 mal den großen Allah anbeten und Dein Weib zur Geburtsmaschine missbrauchen und die zur Burkamumie zwingen? Falls ja, dann rate ich Dir, besuche vorher einen einen guten Nervenarzt!

    • Lieber Hans Schüssler, ich frage mich ernsthaft, wie man soviel schreiben, gleichzeitig nicht sagen und soviele Schreibfehler machen kann ?!

      Was ich sehr wohl akzeptieren kann, sind andere Meinungen. Aber wie soll ich bei soviel Unsachlichkeit das ernst nehmen und bewerten? Entweder lesen Sie nur Axel Spinner Medien (Bild, N24, Welt etc.) oder sie wollen sich mit der Materie Islam und den anderen Religionen nicht wirklich auseinander setzen. Grundsätzlich ist das ja in Ordung, wenn das einer ablehnt.
      Aber das, was Sie schreiben, hat aber auch mal so gar nichts mit der Realität zu tun und zeigt, dass Sie sich mit der Materie nicht auskennen und nicht auseinandersetzen wollen.

      Ich empfehle Empathie!

  3. Ne Frechheit, dass man jetzt auf Ladenbesitzer losgeht und sie zwingt etwas anzubieten – positive Diskriminierung.

    Erinnert mich schwer an das Gerichtsurteil wonach eine christliche Bäckerei auch Schwulen Päärchen eine Torte backen MUSS !

    Der Markt ist der Platz an dem sich Angebot und Nachfrage treffen; der Staat hat hier grunsätzlich nichts verloren, aber das er sich jetzt noch anmaßt den Leuten vorzuschreiben welches Sortiment sie verkaufen MÜSSEN ist eine frechheit.

    Wenn eine Gemeinde meint diesem Laden das Sortiment vorschreiben zu müssen, dann müssen sie im Gegenzug auch Mindestabnahmemengen garantieren um wirtschaftliches Handeln mit den Gütern zu ermöglichen und schon biste wieder bei Planwirtschaft…

    Es ist alg. ein Witz was um uns herum passiert und wie diese Debatten geführt werden.

    Divide et impera @ work..

  4. Was sind das hier für Kommentare? Irgendwie könnte man meinen die ganze Technik die der Mensch erfunden hat, war der Anfang des Ende der Menschlichkeit.

  5. Andere Länder, andere Sitten – wem es nicht passt, der hat sein eigenes Land mit seinen eigenen Sitten. Was mich allerdings wundert ist koschere (=jüdisch) Essensvorschriften bei Moslems…

  6. Ich finde das nicht in Ordnung. ABER wir werden mit Kopftuchtragenden Gebärmüttern und Gespenstern aus längst vergangenen Jahrunderten überschwemmt. Vielleicht ist dies eine Retourkutsche. Wie du mir…So ich dir…

  7. Keiner sollte gezwungen werden etwas zu kaufen oder zu verkaufen. Wenn die nen Halal Laden aufmachen wollen liegt das noch gerade innerhalb meiner Toleranzgrenze

  8. naja is auch nicht der richtige weg! halal gehört generell verboten! aber es darf niemand gezwungen werden etwas zu verkaufen das er nicht möchte!

  9. ich fühle mich als einheimischer diskriminiert, wenn ich kein schweinefleisch und kein bier bekomme. es ist teil meiner kultur und des brauchtums der vorfahren !

  10. Die Sauerei bringt nicht erst das Schweinefleisch mit sich.
    Sie besteht darin,dass dort geschächtet und gequält wird bzw das Fleisch von zu Tode gequälten Tieren verkauft werden darf.
    DAS ist die WAHRE Sauerei..!

  11. COOL……….FIND ICH GUT
    aber die Moslems werden es wohl nicht kaufen, dann hat er eben Verlust

  12. Laden schließen, besitz beschlagnahmen, sämtliche Sozialleistungen streichen…und der dreck verschwindet von alleine

  13. Wenn ich einen Laden aufmache, werde ich das Angebot bestimmen. Wenn Alkohol und Schweinefleisch nicht dazu gehören, iss das eben so.

  14. Nach dieser „Logik“ müssen aber alle andere Fleischereien auch Halal Fleisch anbieten. Sonst wäre dass nach ihrer eigenen Begründung zur Folge diskriminierend.

  15. soll der Laden doch verkaufen, was er will – außer Suchtgift!

    Aussage FPÖ – Mitglied! ;), ..

  16. I have been browsing online more than 3 hours today, yet I never found any
    interesting article like yours. It is pretty worth enough
    for me. In my view, if all site owners and bloggers made good content as you did, the net will be a lot
    more useful than ever before.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT