NASA Chef: Ja, es gibt Area 51 – Ausserirdische leben aber woanders!

NASA Chef: Ja, es gibt Area 51 – Ausserirdische leben aber woanders!

310
0
TEILEN


Area 51 (Groom Lake) ist ein militärisches Sperrgebiet im südlichen Nevada (USA) im Besitz der United States Air Force und des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. Es ranken sich viele Geschichten um diesen Ort, manche plausibel, manche etwas mysteriös.

Die ehemaligen Präsidenten der USA wurden dazu schon mehrfach befragt. Das sagten Sie dazu:

Präsident Obama
Jimmy Kimmel:“Was können sie dazu sagen?“
Präsident Obama: „Ich darf nichts verraten und enthüllen“
Jimmy Kimmel: „Aber Präsident Clinton hat gesagt, dass er es untersucht hat, und da gibt es nichts“
Präsident Obama:“Nun, wir werden dazu angehalten, genau das zu sagen“

Präsident Clinton
Jimmy Kimmel: „Wenn ich Präsident wäre, würde ich direkt nach der Vereidigung ins Weiße Haus rennen und mir alle Akten der UFOs anschauen. Haben Sie das auch gemacht?“
Präsident Clinton: „Ja, sozusagen! Ich habe mir Rosswell angeschaut. Da gibt es nichts“
Jimmy Kimmel: „Würden Sie es uns sagen, wenn es welche gäbe?“
Präsident Clinton: „Ja, würde ich“

Präsident George W. Bush
Jimmy Kimmel: “ Haben Sie sich die geheimen UFO-Akten angeschaut?“
Präsident Bush: „(Überlegt), vielleicht. Meine Tochter hat mir aber die gleiche Frage gestellt.“
Jimmy Kimmel: „Durften Sie Ihrer Tochter erzählen, was drin steht?“
Präsident Bush: „Nein!“
Jimmy Kimmel: „Da Sie ja aber jetzt kein Präsident mehr sind, dürften Sie uns das ja sagen“
Präsident Bush: „Ja, aber ich werde es nicht tun.“

Es kann sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden. Aber wahrscheinlich werden die Gerüchte um diese Themen nie ganz aufhören.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT